Westfälische Götterspeise (1)

30Westfälische Göt­ter­spei­se ist eine Süß­spei­se der west­fä­li­schen Küche aus einer Sahne­creme und Pum­per­ni­ckel. Je nach Rezept kön­nen wei­te­re Zuta­ten hin­zu­kom­men oder die Grund­zu­ta­ten vari­ie­ren, wobei der Pum­per­ni­ckel als zen­tra­ler Bestand­teil der Spei­se vor­han­den bleibt.

Mit der gelee­ar­ti­gen Göt­ter­spei­se hat die­ses Gericht nur den Namen gemein.

Westfälische Götterspeise (1)

  • Zube­rei­tung: 30 min
  • Fer­tig in: 2 h 30 min

Zutaten

  • 250 g Pum­per­ni­ckel
  • 4 cl Rum
  • 250 ml Wald­bee­ren­so­ße (Glas)
  • 2 EL Zitro­nen­saft
  • 500 g gemisch­te TK-Bee­ren­früch­te
  • 500 g Mager­quark
  • 1 Stück Vanil­l­len­scho­te
  • 1 Stück unbe­han­del­te Zitro­ne
  • 3 EL Zucker
  • 1 l Schlag­sah­ne

Zubereitung

  1. Den Pum­per­ni­ckel sehr fein in eine Glas­scha­le brö­seln, mit dem Rum beträu­feln und zude­cken.
  2. Frucht­so­ße mit dem Zitro­nen­saft erwär­men, die Bee­ren dar­in auf Stu­fe 1 oder Auto­ma­tik-Koch­stel­le 4 – 5 auf­tau­en, aber auf kei­nen Fall kochen las­sen. Das Kom­pott abküh­len las­sen.
  3. Den Quark mit aus­ge­kratz­tem Vanil­lemark, abge­rie­be­ne Zitro­nen­scha­le und Zucker ver­rüh­ren. Sah­ne steif schla­gen und unter den Quark zie­hen.
  4. Bee­ren auf den Pum­per­ni­ckel geben und mit der Quark­mas­se begie­ßen.
  5. Die West­fä­li­sche Göt­ter­spei­se so kühl wie mög­lich ser­vie­ren.

Notizen

© Rezept­fo­to © Rezept gefun­den bei:

Wiki­books | West­fä­li­sche Göt­ter­spei­se
Ich wün­sche Ihnen viel Spaß beim Nach­ma­chen des Gerichts und einen guten Appe­tit!

Nährwert-Information

  • Pro 100g
  • Ener­gie: 182 kcal / 761 kJ
  • Fett: 13.5 g
  • Eiweiß: 4.1 g
  • Koh­len­hy­dra­te: 8.8 g

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dieses Rezept bewerten

70 − 67 =