Stutenkerl

Der Stu­ten­kerl (Weck­mann, Pie­pen­kerl, Hefe­kerl, Prin­ten­mann, Han­sel­mann, Kla­sen­mann, im Elsass Man­na­la) ist ein Hefe­teig­ge­bäck, das ursprüng­lich für den Niko­laus­tag geba­cken wur­de. Heu­te ist es auch am Mar­tins­tag und in der gesam­ten Vor­weih­nachts­zeit verbreitet.

Stutenkerl

  • Zube­rei­tung: 20 min
  • Kochen: 20 min
  • Fer­tig in: 1 h 15 min

Zutaten

  • 500 g Wei­zen­mehl (Type 405)
  • 250 ml Milch
  • 1 Päck­chen Tro­cken­he­fe
  • 2 Stück Ei(er)
  • 75 g But­ter (zim­mer­warm)
  • 75 g Zucker
  • 1 Pri­se Salz

Verzierungsmaterial

  • Rosi­nen
  • Man­del­blät­ter

Kochgeschirr

  • 1 Rühr­schüs­sel
  • 1 Back­blech
  • Back­pa­pier

Zubereitung

  1. Den Zucker und die Hefe in der lau­war­men Milch auflösen.
  2. Das Mehl in der Schüs­sel mit der Milch, der But­ter, dem Salz und den Eiern ver­rüh­ren und gut durch­kne­ten bis ein nicht zu fes­ter Teig ent­steht. Ggf. noch Flüs­sig­keit zufügen.
  3. Den Teig 20 Minu­ten an einem war­men Ort gehen lassen.
  4. Dann den Teig noch­mal kurz durch­kne­ten und zu zwei Stu­tenker­len formen.
  5. Die­se mit den Rosi­nen (Augen und Mund) und den Man­deln ver­zie­ren und auf dem mit Back­pa­pier aus­ge­leg­ten Back­blech noch­mals 15 Minu­ten ruhen lassen.
  6. Bei 200 °C ca. 20 Minu­ten auf mitt­le­rer Schie­ne backen.

Beilagen

  1. But­ter

Varianten

  1. Mit einer Eigelb-Milch­mi­schung (1 Eigelb, 3 EL Milch) bestrei­chen, dann wer­den die Weck­män­ner schön goldgelb.

Notizen

© Rezept­fo­to © Rezept gefun­den bei:

Flammingo / CC BY-SA

Stu­tenker­le
Flammin­go / CC BY-SA

Koch-Wiki | Stutenkerl
Ich wün­sche Ihnen viel Spaß beim Nach­ma­chen des Gerichts und einen guten Appe­tit!

Nährwert-Information

  • pro Por­ti­on
  • Ener­gie: 277.7 kcal / 1161 kJ
  • Fett: 8.6 g
  • Eiweiß: 7.2 g
  • Koh­len­hy­dra­te: 42.0 g

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dieses Rezept bewerten

15 + = 20