Panhas

Beim Schlach­ten wur­den gewöhn­lich auch Blut- und Leber­würs­te gekocht. Da pas­sier­te es auch schon ein­mal, dass eini­ge von ihnen auf­platz­ten und aus­koch­ten. Aus die­ser Brü­he wur­de dann Pan­has gekocht.

Panhas

Menü-Kate­go­rien:
Gerich­te­ka­te­go­rien: ,
Zube­rei­tungs­me­tho­de:
Jah­res­zei­ten: , ,
Schwie­rig­keits­grad:
Zube­rei­tungs­zeit: 30 min
Gesamt­zeit: 1 h 30 min

Zutaten

  • 300 Gramm Schwei­ne­hack
  • 300 Gramm Rin­der­hack
  • 300 Gramm Bult­wurst
  • 600 Mil­li­li­ter Fleisch­brü­he
  • 200 Gramm Buch­wei­zen­mehl
  • Salz
  • Pfef­fer
  • Mus­kat
  • Pirment

Kochgeschirr

  • 1 gro­ßer Topf
  • 1 Brat­pfan­ne
  • 1 Mes­ser
  • 1 Schnei­de­brett
  • 1 Stein­gut­topf
  • 1 fla­che Scha­le

Zubereitung

  1. Die Blut­wurst in gro­be Wür­fel schnei­den und unter das Hack­fleisch men­gen.
  2. Die Brü­he dazu geben und 10 Minu­ten köcheln las­sen.
  3. Mit den Gewür­zen abschme­cken und wei­te­re 5 Minu­ten köcheln las­sen.
  4. Das Buch­wei­zen­mehl lang­sam unter­rüh­ren. Dabei stän­dig wei­ter rüh­ren.
  5. Die noch hei­ße Pan­has­mas­se in eine kalt aus­ge­spül­te Kas­ten­form fül­len und min­des­tens eine Woche abge­deckt kühl stel­len.
  6. Zum Ver­zehr in Schei­ben schnei­den und in But­ter­schmalz bra­ten.

Beilagen

  1. Salz­kar­tof­feln und Sauer­kraut
  2. als Auf­schnitt auf Pum­per­ni­ckel

Varianten

  1. Fleisch und/oder Speck­stü­cke mit ver­ar­bei­ten.
  2. Wurste­brot
  3. Möp­ken­brot
  4. Bal­ken­brij

Notizen

 

© Rezept­fo­to © Rezept gefun­den bei:

Koch-Wiki | Pan­has
Ich wün­sche Ihnen viel Spaß beim Nach­ma­chen des Gerichts und einen guten Appe­tit!

Nährwert-Information

Pro 100 g

Kalo­rien: 303 kcal / 1267 kJ
Fett: 20 g
Koh­len­hy­dra­te: 10.7 g

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dieses Rezept bewerten

15 − 9 =