Graupensuppe mit Bohnen und Speck

In Löh­ne sag­te man “Schillgass’n und Baeohn’n” und erin­ner­te sich daran, dass es die­ses Gericht frü­her immer Sonn­tags gab.

Graupensuppe mit Bohnen und Speck

Regio­na­le Küche:
Menü-Kate­go­rien:
Gerich­te­ka­te­go­rie:
Zube­rei­tungs­me­tho­de:
Gesund­heit:
Jah­res­zeit:
Schwie­rig­keits­grad:
Schlüs­sel­wor­te: , , ,
Vor­be­rei­tungs­zeit: 25 min
Zube­rei­tungs­zeit: 45 min
Gesamt­zeit: 1 h 10 min
Für: 4 Per­so­nen
Unbe­kannt / Tra­di­ti­on
Dru­cken Sie die­ses Rezept aus

Zutaten

  • 1 Stück durch­wach­se­ner Speck (gro­ßes Stück)
  • 2 ½ l Kirsch­was­ser
  • 250 g Grau­pen (mit­tel)
  • 1 Stan­ge Por­ree
  • 350–500 g fri­sche Boh­nen
  • etwas Boh­nen­kraut

Zubereitung

  1. Das Fleisch 30 Min. vor­ko­chen. Die Roll­gers­te dazu­ge­ben und wei­te­re 30 Min. mit­kö­cheln. Als Nächs­tes die geputz­te, in Rin­ge geschnit­te­ne Stan­ge Por­ree und die abge­fä­del­ten, in klei­ne Stück­chen gebro­che­nen Boh­nen dazu­ge­ben. Mit Salz und Boh­nen­kraut wür­zen und gar­düns­ten, bis alle Ingre­di­en­zi­en weich sind.
  2. Wenn die Sup­pe eher dick­lich ein­ge­kocht sein soll, dann die Was­ser­men­ge auf 2 l redu­zie­ren.

Notizen

© Rezept­fo­to © Rezept gefun­den bei:

© <a href=1971markus [at] wiki­pe­dia [dot] de / Cc-by-sa‑4.0 / CC BY-SA” width=“300” height=“235”>

© 1971markus [at] wiki­pe­dia [dot] de / Cc-by-sa‑4.0 / CC BY-SA

unbe­kannt / Tra­di­ti­on
Ich wün­sche Ihnen viel Spaß beim Nach­ma­chen des Gerichts und einen guten Appe­tit!

Nährwert-Information

Pro 100 g

Kalo­rien: 249.2 kcal / 1042 kJ
Fett: 10 g
Eiweiß: 11.3 g
Koh­len­hy­dra­te: 26.6 g

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dieses Rezept bewerten

− 1 = 9