Panhas

Pan­has
Beim Schlach­ten wur­den ge­wöhn­lich auch Blut- und Le­ber­würs­te ge­kocht. Da pas­sier­te es auch schon ein­mal, dass ei­ni­ge von ih­nen auf­platz­ten und aus­koch­ten. Aus die­ser Brü­he wur­de dann Pan­has ge­kocht:
Au­tor:
Kü­che: West­fa­len
Re­zept­typ: Pfan­nen­ge­richt
Zu­ta­ten
  • 1 L Fleisch- oder Wurst­brü­he In­stant, Sup­pen­wür­fel
  • Fleisch­res­te oder Grie­ben, Gram­meln
  • 500 g Buch­wei­zen­mehl
  • Salz
  • Back­fett
An­lei­tung
  1. Fleisch­res­te und Grie­ben in ko­chen­de Brü­he ge­ben. So viel Buch­wei­zen­mehl nach und nach ein­rüh­ren, dass die Mas­se dick­lich wird und sich vom Top­fe löst.
La­ge­rung:
  1. Mas­se in eine Schüs­sel ge­ge­ben und an küh­lem Ort auf­be­wahrt. So hält sie sich ei­ni­ge Tage.
Ser­vie­ren:
  1. Je nach Be­darf schnei­det man di­cke Schei­ben da­von ab, die in der Pfan­ne ge­bra­ten wer­den. Dazu reicht man stil­echt Kaf­fee und Brot.
Nähr­wert­an­ga­ben
Por­ti­ons­grö­ße: 100 g Ka­lo­ri­en: 303 Fett­ge­halt: 20 g Koh­len­hy­dra­te: 20,5 g Fa­ser­stof­fe: 10,7 g

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://grosse-drenkpohl.de/panhas/

Scroll Up