Münsterländer Struwen

Müns­ter­län­der Stru­wen
Müns­ter­län­der Stru­wen sind He­fe­pfann­ku­chen und wer­den im Müns­ter­land tra­di­tio­nell Kar­frei­tag ge­ges­sen und man freut sich das gan­ze Jahr dar­auf.
Au­tor:
Kü­che: Müns­ter­land
Re­zept­typ: Pfan­nen­ge­richt
Men­ge des End­pro­duk­tes: reicht für 4 Per­so­nen
Vor­be­rei­tungs­zeit: 
Gar­zeit: 
Ge­samt­zeit: 
Zu­ta­ten
für den Stru­wen (12 bis 15 Stück)
  • 500 g Mehl Type 405 oder 1050
  • 400 ml Milch
  • 2 Wür­fel Hefe
  • 60 g Zu­cker
  • 150 g Ro­si­nen op­tio­nal
  • 2 Eier
  • ½ TL Salz
  • neu­tra­les Öl zum Bra­ten
Koch­ge­schirr
  • 1 Pfan­ne
  • Hand­rühr­ge­rät mit Knet­ha­ken
  • 1 Teig­scha­ber
  • 1 Kü­chen­waa­ge
  • 1 Mess­be­cher
An­lei­tung
  1. Die Hefe zer­brö­seln und in der lau­war­men Milch auf­lö­sen, dann mit dem Mehl ei­nen Vor­teig her­stel­len.
  2. Die­sen an ei­nem war­men Ort ab­ge­deckt ca. 15 Mi­nu­ten ge­hen las­sen.
  3. Alle wei­te­ren Zu­ta­ten mit dem Teig ver­men­gen und kräf­tig schla­gen.
  4. Den Teig wie­der­um ab­ge­deckt an ei­nem war­men Ort ca. 1 Stun­de ge­hen las­sen.
  5. Das Öl in der Pfan­ne er­hit­zen und fla­che Stru­wen von ca. 7 cm Durch­mes­ser hell­braun aus­ba­cken.
Hin­weis
  1. Für den He­fe­teig emp­fiehlt es sich, zu­nächst das Mehl mit den Ei­ern zu ei­nem glat­ten Teig zu kne­ten und dann die Milch in klei­nen Por­tio­nen hin­zu­zu­fü­gen, wo­bei man den Teig stets glatt rührt. Die Ro­si­nen kne­tet man ganz zum Schluss un­ter.
  2. Die Stru­wen sind sehr tro­cken – es ist ein ty­pi­sches Kar­frei­tags­es­sen. Des­halb ist es un­er­läss­lich, sie mit Kom­pott oder Früch­ten zu ser­vie­ren.
Bei­la­gen
  1. Tra­di­tio­nell wird dazu Milch­kaf­fee ge­trun­ken.
  2. Zu­cker und Zimt
  3. Ap­fel­mus
  4. West­fä­li­scher Kar­tof­fel­sa­lat
Zeit­be­darf
  1. Zu­be­rei­tung: 15 Mi­nu­ten + Rast­zeit: 75 Mi­nu­ten + Back­zeit: 15 Mi­nu­ten
No­ti­zen
Viel Spaß beim Nach­ko­chen.
Nähr­wert­an­ga­ben
Por­ti­ons­grö­ße: 100 g Ka­lo­ri­en: 220 Fett­ge­halt: 6 g Koh­len­hy­dra­te: 34 g Fa­ser­stof­fe: 4 g

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://grosse-drenkpohl.de/muensterlaender-struwen/

Scroll Up