Schman­dku­chen
Schman­dku­chen ("Brei"- oder "Schmier­ku­chen") ist in West­fa­len, Thü­rin­gen, Sach­sen, Hes­sen und Süd­nie­der­sach­sen be­kannt und ein et­was an­de­rer Kä­se­ku­chen.

Au­tor: ge­fun­den bei Re­zept­wi­ki
Au­tor:
Kü­che: West­fa­len
Re­zept­typ: Back­wa­ren
Men­ge des End­pro­duk­tes: 12 Ku­chen­stü­cke
Vor­be­rei­tungs­zeit: 
Gar­zeit: 
Ge­samt­zeit: 
Zu­ta­ten
Klas­si­scher Mür­be­teig
  • 250 g Mehl Type 405
  • 125 g Zu­cker
  • 125 g But­ter
  • 1 Ei
  • 1 Pr. Salz
Fül­lung
  • 2 Pck. Pud­ding­pul­ver Va­nil­le­ge­schmack
  • 10 g Va­nil­le­zu­cker oder 1 Pck Va­nil­le­zu­cker
  • 500 ml Voll­milch
  • 180 g Zu­cker
  • 600 g Schmand
  • Zi­tro­nen­saft ei­ner un­be­han­del­ten Zi­tro­ne
Koch­ge­schirr
  • Topf
  • Back­blech aus­ge­legt mit Back­pa­pier
  • Kü­chen­pa­pier
  • Schnee­be­sen
  • Mess­be­cher
  • Kü­chen­waa­ge
  • Schüs­sel
  • ver­stell­ba­rer Tor­ten­ring
  • Ku­chen­git­ter
  • Frisch­hal­te­fo­lie
  • Kü­chen­pin­sel
  • Nu­del­holz
  • Teig­scha­ber
  • Schnee­be­sen
An­lei­tung
Vor­be­rei­tung
  1. Alle er­for­der­li­chen Zu­ta­ten ge­nau ab­wie­gen bzw. ab­mes­sen und be­reit­stel­len.
Klas­si­scher Mür­be­teig
  1. Ei­nen klas­si­schen Mür­be­teig her­stel­len.
  2. Den Teig zu ei­ner Ku­gel for­men, in Frisch­hal­te­fo­lie ein­wi­ckeln und eine Stun­de im Kühl­schrank ru­hen las­sen.
  3. Den Teig gleich­mä­ßig dick aus­rol­len.
  4. Den Tor­ten­ring schließen/feststellen und auf das Back­blech le­gen.
  5. Den Teig am In­nen­rand der Back­form gut an­drü­cken, da­bei ei­nen ho­hen Rand bil­den.
Fül­lung
  1. Das Back­rohr auf 175 °C vor­hei­zen.
  2. Zu­cker, Va­nil­le­zu­cker und Pud­ding­pul­ver ver­rüh­ren und in 10 EL Milch an­rüh­ren (sie­he Pud­ding­pul­ver an­rüh­ren).
  3. Ei­nen Topf mit der rest­li­chen Milch zum Ko­chen brin­gen.
  4. An­ge­rühr­tes Pud­ding­pul­ver mit die­ser Milch zu ei­nem Pud­ding ko­chen.
  5. Den Topf vom Feu­er zie­hen, et­was ab­küh­len las­sen und den Schmand un­ter­he­ben.
  6. Die Schman­dmas­se mit Zi­tro­nen­saft ab­schme­cken.
  7. Die­sen Schmandpud­ding auf dem Teig ver­tei­len und für etwa 40 Mi­nu­ten auf mitt­le­rer Schie­ne ba­cken.
Bei­la­gen
  1. Kaf­fee, Tee oder Ka­kao
  2. Schlag­sah­ne oder Va­nil­le­sah­ne
Va­ri­an­ten
  1. Zu­sätz­lich mit Man­da­ri­nen­spal­ten aus der Dose be­le­gen und mit ei­nem ro­ten Torten­guss aus Man­da­ri­nen­saft ab­de­cken.
  2. Zu­sätz­lich mit Pfir­sich­spal­ten aus der Dose be­le­gen und mit ei­nem wei­ßen Torten­guss aus Pfir­sich­saft ab­de­cken.
  3. Zu­sätz­lich ab­ge­trock­ne­te Bir­nen­hälf­ten auf eine dün­ne Schicht Fül­lung, mit der Schnitt­flä­che nach un­ten, be­le­gen. Mit ei­nem wei­ßen Torten­guss aus Bir­nen­saft ab­de­cken.
  4. Zu­sätz­lich ab­ge­tropf­te Schat­ten­mo­rel­len aus dem Glas lang­sam un­ter die Fül­lung he­ben und mit ei­nem ro­ten Torten­guss aus Kirsch­saft ab­de­cken.
No­ti­zen
Viel Spaß beim Nach­ma­chen!

(Alle An­ga­ben sind ohne Ge­währ!)

 
 Veröffentlicht von am 13:14 über 8. Januar 2017
Scroll Up