Münsterländer Jägerkohl

Wer ein Rezept sucht das ein­fach und schnell zube­rei­tet ist, der soll­te es ein­mal mit dem Müns­ter­län­der Jäger­kohl pro­bie­ren. Def­ti­ges Fleisch wie Ripp­chen, Schweins­ha­xe oder Brat­wurst pas­sen als Ergän­zung gut zu dem Gericht.

Münsterländer Jägerkohl

  • Zube­rei­tung: 15 min
  • Kochen: 20 min
  • Fer­tig in: 35 min
Für: 4 Per­so­nen
Dru­cken Sie die­ses Rezept aus

Zutaten

  • 750 g Weiß­kohl (geschnit­ten und abgekocht)
  • 125 ml Gemü­se- oder Rindfleischbrühe
  • 4 Stück Äpfel (in Wür­fel geschnitten)
  • 4 Stück Gemü­se­zwie­bel (in Wür­fel geschnitten)
  • 200 g Speck­wür­fel
  • 1 EL Essig
  • 4 EL Mehl
  • frisch gemah­le­ner optio­nal, wei­ßer oder schwar­zer Pfef­fer (aus der Mühle)

Zubereitung

  1. In einem fla­chen Koch­topf lässt man den Speck aus und brät dar­in die Zwie­bel­wür­fel, dann den Essig, die Apfel­schei­ben sowie das Salz dazugeben.
  2. Alles gut umrühren.
  3. Dann fügt man den Kohl hin­zu und düns­tet das Gan­ze unter Umrüh­ren wei­te­re 20 Min.
  4. Zum Schluss Mehl dar­über stäu­ben und die Brü­he angie­ßen, wei­ter­rüh­ren, bis eine hel­le Soße ent­stan­den ist.
  5. Das Gan­ze mit Salz, Pfef­fer und evtl. noch etwas Essig abschmecken.

Beilagen

  1. Salz­kar­tof­feln
  2. Ripp­chen, Schweins­ha­xe oder Bratwurst

Notizen

© Rezept­fo­to © Rezept gefun­den bei:

Weißkohl (geschnitten)

Weiß­kohl (geschnit­ten)

unbe­kannt
Ich wün­sche Ihnen viel Spaß beim Nach­ma­chen des Gerichts und einen guten Appe­tit!

Nährwert-Information

  • Pro 100g
  • Ener­gie: 67.7 kcal / 283 kJ
  • Fett: 2.6 g
  • Eiweiß: 2.7 g
  • Koh­len­hy­dra­te: 7.4 g

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dieses Rezept bewerten

+ 49 = 51