Eierpfannkuchen (Grundrezept)

„Eier­ku­chen, eine Mehl­spei­se aus Milch, fei­nem Mehl, Eiern, etwas Zucker u. eini­gen Kör­nern Salz; dies quirlt man Alles in einen Topf zusam­men u. bäckt es in einem Tigel, in zer­las­se­nem Schmalz od. Speck in weni­gen Minu­ten bei gelin­der Hit­ze auf bei­den Sei­ten schön braun; mit Zucker u. Zimt bestreut gibt man sie mit süßen Sau­cen od. Salat zu Tische.“

– Eugen Pie­rer: Pierer’s Uni­ver­sal-Lexi­kon, Band 5. Alten­burg 1858, S. 533

Eierpfannkuchen (Grundrezept)

  • Zube­rei­tung: 10 min
  • Kochen: 15 min
  • Fer­tig in: 55 min
Für: 4 Kuchen­stü­cke
Dru­cken Sie die­ses Rezept aus

Zutaten

  • 3 Stück Ei(er)
  • 500 g Mehl
  • 600 ml Milch
  • 1 EL Salz
  • 6 EL Öl (oder Schmalz für die Pfanne)

Zubereitung

  1. Die Eier mit Salz ver­schla­gen, nach und nach Mehl und Milch zugeben.
  2. Alles zu einem glat­ten Teig rühren.
  3. Der Teig muss 30 Min. quellen.
  4. Fett wird in einer Pfan­ne erhitzt.
  5. Man lässt eine Sup­pen­kel­le voll Teig in die Pfan­ne lau­fen und backt den Pfan­ne­ku­chen von bei­den Sei­ten gold­gelb aus.

Notizen

© Rezept­fo­to © Rezept gefun­den bei:

Eierpfannekuchen

Eier­pfan­ne­ku­chen

Tra­di­ti­on
Ich wün­sche Ihnen viel Spaß beim Nach­ma­chen des Gerichts und einen guten Appe­tit!

Nährwert-Information

  • Pro 100g
  • Ener­gie: 189.5 kcal / 792 kJ
  • Fett: 8.3 g
  • Eiweiß: 5.8 g
  • Koh­len­hy­dra­te: 22.3 g

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dieses Rezept bewerten

+ 79 = 81