Westfälischer Kartoffelauflauf

Ein sät­ti­gen­der klas­si­scher Kar­tof­fel­auf­lauf, ergänzt durch Zwie­beln und Mett­wurst. Die­ses def­ti­ge Gericht kön­nen Sie ein­fach und güns­tig zube­rei­ten.

Westfälischer Kartoffelauflauf

Regio­na­le Küche:
Menü-Kate­go­rien:
Gerich­te­ka­te­go­rie:
Zube­rei­tungs­me­tho­de:
Gesund­heit:
Jah­res­zeit:
Schwie­rig­keits­grad:
Schlüs­sel­wor­te: , , , , ,
Zube­rei­tungs­zeit: 1 h 55 min
Gesamt­zeit: 1 h 55 min
Für: 4 Per­so­nen
Unbe­kannt / Über­lie­fe­rung
Dru­cken Sie die­ses Rezept aus

Zutaten

  • 100 g durch­wach­se­ner Speck
  • 200 g Mett­wurst am Stück
  • 2 gro­ße Zwie­beln
  • 2 kg Kar­tof­feln
  • 2 Stück Ei(er)
  • 1 EL Mehl
  • 1 EL Öl
  • schwar­zer Pfef­fer
  • Mus­kat­nuss

Zubereitung

  1. Den Speck fein wür­feln, die Mett­würs­te häu­ten, in Schei­ben, dann in Strei­fen schnei­den. Die Zwie­bel schä­len und fein hacken. Die Kar­tof­feln schä­len, waschen und auf einer gro­ben Rei­be in eine Schüs­sel raf­feln.
  2. Die Kar­tof­feln mit den Zwie­beln, den Eiern, dem Mehl und dem Öl gut ver­men­gen. Mit Salz, Pfef­fer und Mus­kat kräf­tig abschme­cken.
  3. Eine gro­ße, fla­che Auf­lauf­form ein­ölen. Den Back­ofen auf 180 °C vor­hei­zen.
  4. Die Hälf­te der Kar­tof­fel­mas­se in die Form fül­len. Die Hälf­te des Specks und der Mett­wurst dar­auf ver­tei­len. Die rest­li­che Kar­tof­fel­mas­se dar­über geben und mit dem übri­gen Speck und der rest­li­che Wurst bele­gen.
  5. Den Auf­lauf auf der mitt­le­ren Schie­ne etwa 1 Stun­de und 15 Minu­ten backen.

Notizen

© Rezept­fo­to © Rezept gefun­den bei:

Westfälischer Kartoffelauflauf

West­fä­li­scher Kar­tof­fel­auf­lauf

Unbe­kannt / Über­lie­fe­rung
Ich wün­sche Ihnen viel Spaß beim Nach­ma­chen des Gerichts und einen guten Appe­tit!

Nährwert-Information

Pro 100 g

Kalo­rien: 401 kcal / 1676 kJ
Fett: 2.4 g
Eiweiß: 2 g
Koh­len­hy­dra­te: 15.9 g

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dieses Rezept bewerten

79 − = 71