Tag: Niederländisches Adelsgeschlecht

Van den Boetzelaer

Wappen der Familie van (den) Boetzelaer

Die Fa­mi­lie van (den) Boe­tzela­er ist eine nie­der­län­di­sche Adels­fa­mi­lie, die ur­sprüng­lich aus dem Be­reich Kle­ve kommt. Sie ent­stammt der Fa­mi­lie von Ga­len.

Mit­te des 15. Jahr­hun­derts erb­te ein Zweig Be­sit­zun­gen im nie­der­län­di­schen Her­zog­tum Gel­dern. Der nie­der­rhei­ni­sche Zweig starb Ende des 16. Jahr­hun­derts aus, der gel­dern­sche blüht noch heu­te in den Nie­der­lan­den.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://grosse-drenkpohl.de/van-den-boetzelaer/

Heereman von Zuydtwyck

Wappen der Heereman von Zuydtwyck

Hee­re­man von Zu­ydt­wyck ist der Name ei­nes nie­der­län­di­schen Adels­ge­schlechts. Die Fa­mi­lie, de­ren Zwei­ge zum Teil bis heu­te be­stehen, ge­lang­te auch in West­fa­len zu Be­sitz und An­se­hen.

In äl­te­rer Li­te­ra­tur wer­den dä­ni­sche und schwe­di­sche Ur­sprün­ge der Fa­mi­lie ver­mu­tet. Von da sol­len An­ge­hö­ri­ge in die Nie­der­lan­de ge­langt sein und dort an­sehn­li­che Lehns- und Al­lo­di­al­gü­ter er­wor­ben ha­ben. Sie wur­den in die hol­län­di­sche Rit­ter­schaft auf­ge­nom­men und er­schei­nen um 1400 im Dom­ka­pi­tel zu Ut­recht.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://grosse-drenkpohl.de/heereman-von-zuydtwyck/

Roëll (Adelsgeschlecht)

Wappen der Roëll

Roëll, auch Rö­ell, Roehl bzw. Röhl, ist der Name ei­nes aus West­fa­len stam­men­den Ge­schlechts, das dort in der Graf­schaft Mark, spä­ter auch in Schle­si­en be­gü­tert war und in den Nie­der­lan­den be­gü­tert ist und aus dem zahl­rei­che preu­ßi­sche Of­fi­zie­re und nie­der­län­di­sche Of­fi­zie­re und Staats­män­ner her­vor­gin­gen. Zwei­ge der Fa­mi­lie be­stehen bis heu­te fort.

Als ur­sprüng­li­che Her­kunft des west­fä­li­schen Ge­schlechts wur­de frü­her El­saß oder Schwe­den ver­mu­tet.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://grosse-drenkpohl.de/roell-adelsgeschlecht/

Rademacher (Adelsgeschlecht)

Wappen des Geschlechts Rademacher aus Siebmachers Wappenbuch

Die Frei­her­ren von Ra­de­ma­cher wa­ren ein Ge­schlecht von ur­ad­li­gen Frei­her­ren des Reichs­adels, die ih­ren Ur­sprung im loth­rin­gi­schen Ro­de­mack hat. Sie sie­del­ten sich un­ter an­de­rem im hol­län­di­schen Mid­del­burg und spä­ter auch in Nord­rhein-West­fa­len (Aa­chen), Ost­preu­ßen (Til­sit), Lett­land (Riga) und Hes­sen (Frank­furt) an.

Der Stamm­baum wird auf das loth­rin­gi­sche Adels­ge­schlecht de Ro­de­mack aus der gleich­na­mi­gen Stadt Ro­de­mack zu­rück­ge­führt. Ihre erst­ma­li­ge Er­wäh­nung fin­det die­ses Ge­schlecht mit der Ge­burt von Di­pol­dus de Ro­de­mack im Jah­re 904 n. Chr.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://grosse-drenkpohl.de/rademacher-adelsgeschlecht/

Heyden (Adelsgeschlecht)

Wappen der von Heyden (Westfalen) nach Max von Spiessen

Heyden, auch Hei­den, ist der Name ei­nes west­fä­li­schen Ur­adels­ge­schlechts, an das der Frei­herrn- und Gra­fen­stand ge­kom­men ist und das sich nach den Nie­der­lan­den und Russ­land aus­brei­ten konn­te.

Es be­steht kei­ne be­kann­te Stam­mes­ver­wandt­schaft zu den zahl­rei­chen wei­te­ren Ge­schlech­tern Heyden.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://grosse-drenkpohl.de/heyden-adelsgeschlecht/

Scroll Up