Schloss Wocklum

Schloss Wocklum | © Foto: HaPe39

Schloss Wock­lum | © Foto: HaPe39

Schloss Wock­lum ist ein Was­ser­schloss in Bal­ve, Sauer­land. Die An­la­ge im Tal des Or­le­bachs geht auf eine säch­si­sche Wall­burg und ein Le­hen ei­nes ge­wis­sen Bernd von Dün­ge­len zu­rück. Die Dün­ge­len sind ein west­fä­li­sches Adels­ge­schlecht.

In der ers­ten Hälf­te des 14. Jahr­hun­derts saß dort noch das Adels­ge­schlecht von Wo­ckel­heim (Wock­lum). Das Schloss ge­hör­te un­ter an­de­rem auch dem ehe­ma­li­gen Dros­te Her­mann von Hatz­feld, der sich im Truch­ses­si­schen Krieg als Wi­der­sa­cher der Re­for­ma­ti­on her­vor­tat.

Seit dem Er­werb durch den Landd­ros­ten Da­ni­el Diet­rich von Lands­berg zu Er­wit­te († 1684) im Jah­re 1656 ist das Schloss im Be­sitz der Gra­fen von Lands­berg-Ve­len. Zum Schutz des Schlos­ses und sei­ner Be­sit­zun­gen grün­de­te er 1681 ei­nen Fa­mi­li­en­fi­dei­kom­miss.

Ein wei­te­rer be­rühm­ter Sohn der Fa­mi­lie war Ignaz von Lands­berg-Ve­len und Ge­men (1788–1863), der die Lui­sen­hüt­te (Wock­lu­mer Ham­mer) aus­bau­en ließ. Der im Schloss ge­bo­re­ne Die­ter von Lands­berg-Ve­len (1925–2012) war ein deut­scher Sport­funk­tio­när und Prä­si­dent des Mal­te­ser Hilfs­diens­tes Deutsch­land (1982–1990). Er war Mit­grün­der und ab 1968 bis 2001 Prä­si­dent der Deut­schen Rei­ter­li­chen Ver­ei­ni­gung, fer­ner spä­ter de­ren Eh­ren­prä­si­dent. Da­ne­ben war Lands­berg-Ve­len lan­ge Vi­ze­prä­si­dent des Welt­rei­ter-Ver­ban­des (FEI).

Re­gel­mä­ßig fin­det dort seit 1948 das Reit­tur­nier Bal­ve Op­ti­mum statt, wel­ches auf Die­ter Graf von Lands­berg-Ve­len und Ge­men zu­rück­geht. Eine wei­te­re Groß­ver­an­stal­tung ist die Land­par­tie.

Fotostrecke Schloss Wocklum

Lage des Schloss Wocklum

Lizenz

© Ur­he­ber­recht für die Fo­tos auf die­sen Sei­ten be­stehen bei HaPe39.
Die­ser Ar­ti­kel ba­siert auf dem Ar­ti­kel Schloss Wock­lum aus der frei­en En­zy­klo­pä­die Wi­ki­pe­dia und steht un­ter der Dop­pel­li­zenz GNU-Li­zenz für freie Do­ku­men­ta­ti­on und Crea­ti­ve Com­mons CC-BY-SA 3.0 Un­por­ted (Kurz­fas­sung). In der Wi­ki­pe­dia ist eine Lis­te der Au­to­ren ver­füg­bar.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://grosse-drenkpohl.de/schloss-wocklum/

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

Scroll Up