Feb 11 2017

Maximilian von Korff gen. Schmising

Ma­xi­mi­li­an von Korff gen. Schmi­sing (* 10. Juli 1809 in Müns­ter (West­fa­len); † 1861 eben­da) war ein preu­ßi­scher Land­rat.

Leben

Als Sohn von Ma­xi­mi­li­an Fried­rich Hen­drik von Korff gen. Schmi­sing (* 1779, † 1840) und The­re­se von Boe­sela­ger (* 1780, † 1859) ge­bo­ren, stu­dier­te Ma­xi­mi­li­an von Korff gen. Schmi­sing nach dem Ab­itur am Gym­na­si­um Müns­ter Jura und Ca­me­ra­lia an den Uni­ver­si­tä­ten Göt­tin­gen und Ber­lin. Sei­ne Prü­fung zum Aus­kult­a­tor be­stand er am 29. Juni 1832 beim Kam­mer­ge­richt Ber­lin mit „ge­hö­rig qua­li­fi­ziert“. Das Ex­amen zum Ge­richts-Re­fe­ren­dar be­stand er am 13. Ok­to­ber 1835 mit „gut“. Sei­nen Mi­li­tär­dienst leis­te­te er als Ein­jäh­rig-Frei­wil­li­ger beim 2. West­fä­li­schen Hu­sa­ren-Re­gi­ment Nr. 11 in Müns­ter und war Se­con­de­leut­nant beim 13. Land­wehr-Ka­val­le­rie-Re­gi­ment. Am 1. Au­gust 1832 wur­de von Korff zum Aus­kult­a­tor am Ober­lan­des­ge­richt Müns­ter er­nannt. Am 31. Ok­to­ber 1835 wur­de die Er­nen­nung zum Ge­richts-Re­fe­ren­dar am Kam­mer­ge­richt Ber­lin wirk­sam. Ei­nen Mo­nat spä­ter wur­de er Re­gie­rungs-Re­fe­ren­dar bei der Re­gie­rung Pots­dam. Hier blieb er bis zur Wahl zum Kan­di­da­ten für das Land­rats­amt Lü­ding­hau­sen am 4. Ok­to­ber 1839. Am 11. No­vem­ber 1839 wur­de er mit der kom­mu­na­len Ver­wal­tung des Krei­ses Lü­ding­hau­sen be­auf­tragt und am 18. Juli 1840 de­fi­ni­tiv zum Land­rat des Krei­ses Lü­ding­hau­sen er­nannt. Aus Krank­heits­grün­den ist er am 27. De­zem­ber 1856 aus dem Staats­dienst ent­las­sen wor­den.

Sein Bru­der Kle­mens von Korff war Land­rat des Krei­ses Hal­le (Westf.).

Ehrungen

  • Land­wehr­dienst­aus­zeich­nung, II. Klas­se
  • Ro­ter Ad­ler­or­den, IV. Klas­se

Lizenz

Die­ser Ar­ti­kel ba­siert auf dem Ar­ti­kel Ma­xi­mi­li­an von Korff gen. Schmi­sing aus der frei­en En­zy­klo­pä­die Wi­ki­pe­dia und steht un­ter der Dop­pel­li­zenz GNU-Li­zenz für freie Do­ku­men­ta­ti­on und Crea­ti­ve Com­mons CC-BY-SA 3.0 Un­por­ted (Kurz­fas­sung). In der Wi­ki­pe­dia ist eine Lis­te der Au­to­ren ver­füg­bar.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://grosse-drenkpohl.de/maximilian-von-korff-gen-schmising/

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

Scroll Up