Nov 20 2017

Matthias von der Recke

Wappen derer von Recke

Wap­pen de­rer von Re­cke

Mat­thi­as II. von der Re­cke (* 1565; † 1638) war Land­hof­meis­ter des Her­zog­tums Kur­land und Sem­gal­len und stamm­te aus dem west­fä­li­schen Ur­adel von der Re­cke. Er gilt als der Grün­der­va­ter des bal­ti­schen Fa­mi­li­en­stam­mes.

Leben

Als Sohn des Mat­thi­as I. von der Re­cke zu Neu­en­burg († 1580 oder 1581) und der So­phia von Fircks († 1598) wuchs Mat­thi­as zu­nächst in West­fa­len auf. Er über­sie­del­te 1592 in das Her­zog­tum Kur­land und Sem­gal­len und war zwi­schen­zeit­lich Of­fi­zier des Kur­fürs­ten von Bran­den­burg. Von 1617 bis 1638 war er Land­hof­meis­ter und da­mit Mit­glied des kur­län­disch-her­zog­li­chen Ober­ra­tes. We­gen sei­ner Ver­diens­te im Pol­nisch-Schwe­di­schen Krieg (1600–1629) und in der Schlacht zu Kirch­holm wur­den Mat­thi­as II. und sei­ne Nach­kom­men 1619 von Her­zog Fried­rich (1569–1642) von Kur­land und Sem­gal­len mit den Hö­fen Tals­sen und Ca­byl­len be­lehnt. Im Jah­re 1620 wur­de die Ein­tra­gung in die Ma­tri­kel der Kur­län­di­schen Rit­ter­schaft be­stä­tigt.

Herkunft und Familie

Der Stam­mes­ur­sprung des Mat­thi­as II. liegt in dem west­fä­li­schen Adels­ge­schlecht der von der Re­cke. Sein Groß­va­ter war Diet­rich XIII. († 1538) zu Ka­men aus dem Hau­se Hei­den. Sein Va­ter war Mat­thi­as I. von der Re­cke zu Neu­en­burg, der in Liv­land dem Deut­schen Or­den an­ge­hör­te und zu­letzt als Land­meis­ter in Liv­land am­tier­te. Mat­thi­as II. hei­ra­te­te in ers­ter Ehe (1) Anna von Ket­te­ler (*/† ?), in der zwei­ten Ehe (2) Hel­le Mars­win (* 1566 in Hel­sing­borg (Schwe­den) † 1637 Schloss Bo­gno in Hal­land (Schwe­den) und in drit­ter Ehe (3) Anna († 1601). Die männ­li­che Stamm­fol­ge setz­te sich wie folgt fort:

  • (1) Fried­rich Jo­hann von der Re­cke (* 1606 in Neu­en­burg, † 1671 in Mitau), Land­hof­meis­ter von 1649 bis 1671, ver­hei­ra­tet in zwei­ter Ehe mit Mag­da­le­na von Korff, er erb­te die Gü­ter Blie­den und Stur­hof
    • Ni­ko­laus von der Re­cke (1643–1680)
  • (1) Mat­thi­as Diet­rich von der Re­cke zu Neu­en­berg (ge­fal­len 1652), ver­hei­ra­tet in ers­ter Ehe mit (1) Chris­ti­na Su­san­ne von Dön­hoff († 1658) und in zwei­ter Ehe mit (2) Anna Bü­low (*/† ?)
    • (2) Fried­rich von der Re­cke zu Blie­den (1644–1677), ver­hei­ra­tet mit Ma­ria von der Brincken (1641–1714)
      • Diet­rich von der Re­cke (1671–1722), ver­hei­ra­tet mit Ju­lia­na Fircks (1675–1745)
        • Ge­org von der Re­cke (1692–1760) Ober­haupt­mann von Mitau, ver­hei­ra­tet mit Anna Do­ro­thea von der Re­cke aus dem Hau­se Blie­den, er war Erb­herr von Neu­en­burg und Blie­den
          • Di­ede­rich Ca­si­mir von der Re­cke (1713–1765)
            • Ma­gnus von der Re­cke zu Neu­en­burg (1739–1795) war Erbe von Neu­en­burg und mit der be­rühm­ten Dich­te­rin Eli­sa Reichs­grä­fin von Me­dem (1754–1833) ver­hei­ra­tet
  • (3) Fried­rich Ge­org von der Re­cke († 1636)

Lizenz

Die­ser Ar­ti­kel ba­siert auf dem Ar­ti­kel Mat­thi­as von der Re­cke aus der frei­en En­zy­klo­pä­die Wi­ki­pe­dia und steht un­ter der Dop­pel­li­zenz GNU-Li­zenz für freie Do­ku­men­ta­ti­on und Crea­ti­ve Com­mons CC-BY-SA 3.0 Un­por­ted (Kurz­fas­sung). In der Wi­ki­pe­dia ist eine Lis­te der Au­to­ren ver­füg­bar.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://grosse-drenkpohl.de/matthias-von-der-recke/

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

Scroll Up