Liste der Bischöfe und Erzbischöfe von Paderborn

Die fol­gen­den Per­so­nen wa­ren Bi­schö­fe, Fürst­bi­schö­fe (welt­li­che Lan­des­her­ren des Fürst­bis­tums Pa­der­born) oder Erz­bi­schö­fe des (Erz-)Bistums Pa­der­born seit 806:

Bischöfe 806–1321

Bild Name von bis Be­mer­kun­gen
Ha­thu­mar 806 815
Badu­rad 815 862
Luit­hard 862 887
Biso 887 900
Theo­de­rich I. 900 917
Un­wan 918 935
Dudo 935 959
Volk­mar OSB 959 983
Re­thar 983 1009
Mein­werk 1009 1036 Im­me­din­ger
Rot­ho OSB 1036 1051
Imad 1051 1076 Bil­lun­ger
Pop­po 1076 1083
Hein­rich I. von As­sel 1083 1090
Hein­rich II. von Werl 1084 1127
Bern­hard I. von Oe­se­de 1127 1160
Ever­gis 1160 1178
Sieg­fried 1178 1188 von Hal­ler­mund?
Bern­hard II. von Ib­ben­bü­ren 1188 1203
Bern­hard III. von Oe­se­de 1204 1223
Tho­mas Oli­vi­er gen. der Sach­se 1223 1225
Wil­brand von Ol­den­burg 1225 1228
Bern­hard IV. zur Lip­pe 1228 1247
Si­mon I. zur Lip­pe 1247 1277
Otto von Riet­berg 1277 1307
Gün­ther I. von Schwa­len­berg 1307 1310
Diet­rich II. von It­ter 1310 1321

Fürstbischöfe 1321–1802/03

Ab Bern­hard V. zur Lip­pe gel­ten die Pa­der­bor­ner Bi­schö­fe als ter­ri­to­ri­al un­ab­hän­gi­ge Fürst­bi­schö­fe des Fürst­bis­tums Pa­der­born.

Bild Name von bis Be­mer­kun­gen
Grabplatte von Fürstbischof Bernhard V. im Dom zu PaderbornGrabplatte des Bischofs Bernhard V. zur Lippe, Dom zu Paderborn Bern­hard V. zur Lip­pe 1321 1341
Bal­du­in von Stein­furt 1341 1361
Grabplatte des Bischofs Heinrich III. von Paderborn (1361-1380) im Paderborner Dom Hein­rich III. von Spie­gel zum De­sen­berg OSB 1361 1380
Si­mon II. von Stern­berg 1380 1389
Ru­precht von Berg 1389 1394
Jo­hann I. von Hoya 1394 1399 1399–1424 Bi­schof von Hil­des­heim
Bert­ran­do d’Arvazzano 1399 1401 Ein­zi­ger ita­lie­ni­scher Bi­schof.
Wil­helm I. von Berg 1401 1414
Diet­rich III. von Mo­ers 1415 1463 1414–1463 Erz­bi­schof von Köln
Grabplatte von Simon III. gezeichnet von Emil Zeiß Si­mon III. zur Lip­pe 1463 1498
Her­mann I. von Hes­sen 1498 1508 1480–1508 als Her­mann IV. Erz­bi­schof von Köln
Erich von Braun­schweig-Gru­ben­ha­gen 1508 1532 1508–1532 Bi­schof von Os­na­brück, 1532 auch Bi­schof von Müns­ter
Her­mann II. von Wied 1532 1547 1515–1547 Erz­bi­schof von Köln
Rem­bert von Kers­sen­brock 1547 1568
Jo­hann II. von Hoya 1568 1574 1553–1574 Bi­schof von Os­na­brück, 1566–1574 Bi­schof von Müns­ter, Ad­mi­nis­tra­tor
Sa­len­tin von Isen­burg 1574 1577 1567–1577 Erz­bi­schof von Köln, Ad­mi­nis­tra­tor, eine Bi­schofs­wei­he er­lang­te er nie.
Hein­rich IV. von Sach­sen-Lau­en­burg 1577 1585 pro­tes­tan­tisch, Ad­mi­nis­tra­tor, er hat die päpst­li­che Ad­mis­si­on nicht er­langt, Dom­ka­pi­tel er­war­te­te päpst­li­che Dro­hung der Ex­kom­mu­ni­ka­ti­on bei der Wahl von Hein­rich IV.
Fürstbischof Dietrich IV.; Gemälde um 1600 in der Theologischen Fakultät Paderborn Diet­rich IV. von Fürs­ten­berg 1585 1618 Bi­schof der Ge­gen­re­for­ma­ti­on, stamm­te an­ders als sei­ne Vor­gän­ger nicht vom reichs­fürst­li­chen Adel ab, Ver­tre­ter des tri­den­ti­ni­schen Re­form­ka­tho­li­zis­mus
Ferdinand als Erzbischof von Köln, Gemälde im Kapitelsaal des Kölner Domes Fer­di­nand I. von Bay­ern 1618 1650 1612 zum Ko­ad­ju­tor ge­wählt
Dietrich Adolf von der Recke Diet­rich Adolf von der Re­cke 1650 1661
Fürstbischof Ferdinand II. – Stifterbild für das Franziskanerkloster in Paderborn von Johann Georg Rudolphi 1672 Fer­di­nand II. von Fürs­ten­berg 1661 1683
 Hermann Werner Wolff-Metternich zur Gracht Her­mann Wer­ner von Wolff-Met­ter­nich zur Gracht 1683 1704
 Franz Arnold Fürstbischof von Paderborn und Münster. Kupferstich von Pieter Stevens van Gunst, vor 1707 Franz Ar­nold von Wolff-Met­ter­nich zur Gracht 1704 1718 ab 1706 auch Fürst­bi­schof von Müns­ter
Clemens August mit allen Zeichen seiner geistlichen und weltlichen Herrschaft: Kurmantel und Kurhut stehen für das Kurfürstentum Köln, das auf der Brust hängende bischöfliche Pektorale, der Kragen des Priesterornats und die auf dem Tisch hinter dem Kurhut liegende Mitra versinnbildlichen sein Amt als Erzbischof von Köln, links im Hintergrund Schloss Falkenlust, gemalt von Georges Desmarées, um 1746, Öl auf Leinwand, Standort: Schloss Augustusburg Cle­mens Au­gust I. von Bay­ern 1719 1761
Bischof Wilhelm Anton (1707–1782); Ausschnitt aus einem Gemälde von Anton Joseph Stratmann Wil­helm An­ton von der As­se­burg 1763 1782
Friedrich Wilhelm von Westphalen Fried­rich Wil­helm von West­pha­len 1782 1789 1773 zum Ko­ad­ju­tor ge­wählt
Franz Egon von Fürstenberg (Ölgemälde um 1790) Franz Egon von Fürs­ten­berg 1789 1825

Franz Egon war der letz­te in der Rei­he der Fürst­bi­schö­fe von Pa­der­born, da das Fürst­bis­tum Pa­der­born wäh­rend sei­ner Amts­zeit sei­nen Sta­tus als selb­stän­di­ges Ter­ri­to­ri­um des Hei­li­gen Rö­mi­schen Rei­ches Deut­scher Na­ti­on ver­lor.

Bischöfe 1802/03–1930

Bild Name von bis Be­mer­kun­gen
Franz Egon von Fürstenberg (Ölgemälde um 1790) Franz Egon von Fürs­ten­berg 1789 1825
Fried­rich Kle­mens von Le­de­bur-Wi­cheln 1825 1841
Ri­chard Dam­mers 1841 1844
Franz Drep­per 1845 1855
Kon­rad Mar­tin 1856 1879 durch die preu­ßi­sche Re­gie­rung 1875 ab­ge­setzt
Se­dis­va­kanz 1879 1882 We­gen des Kul­tur­kamp­fes blieb der Pa­der­bor­ner Bi­schofs­stuhl nach dem Tode Kon­rad Mar­tins bis 1882 un­be­setzt.
Franz Kas­par Dro­be 1882 1891
Hu­bert Theo­phil Si­mar 1891 1899 von 1899 bis 1902 Erz­bi­schof von Köln
Wil­helm II. Schnei­der 1900 1909
Karl Jo­seph Kar­di­nal Schul­te 1910 1920 1920 bis 1941 Erz­bi­schof von Köln

Erzbischöfe seit 1930

Bild Name von bis Be­mer­kun­gen
Cas­par Klein 1920 1941 ers­ter Erz­bi­schof ab 1930
Lo­renz Kar­di­nal Ja­e­ger 1941 1973
Jo­han­nes Joa­chim Kar­di­nal De­gen­hardt 1974 2002 zu­vor seit Juli 1973 Ka­pi­tu­lar­vi­kar
Hans-Jo­sef Be­cker 2003 zu­vor seit 2002 Diö­ze­san­ad­mi­nis­tra­tor

Lizenz

Die­ser Ar­ti­kel ba­siert auf dem Ar­ti­kel Lis­te der Bi­schö­fe und Erz­bi­schö­fe von Pa­der­born aus der frei­en En­zy­klo­pä­die Wi­ki­pe­dia und steht un­ter der Dop­pel­li­zenz GNU-Li­zenz für freie Do­ku­men­ta­ti­on und Crea­ti­ve Com­mons CC-BY-SA 3.0 Un­por­ted (Kurz­fas­sung). In der Wi­ki­pe­dia ist eine Lis­te der Au­to­ren ver­füg­bar.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://grosse-drenkpohl.de/liste-der-bischoefe-und-erzbischoefe-von-paderborn/

Scroll Up