Knockepott

Kno­cke­pott
Der Kno­cke­pott (hoch­deutsch: Kno­chen­topf) ist ein Ein­topf aus dem west­li­chen Müns­ter­land. Er wur­de ur­sprüng­lich zur Res­te­ver­wer­tung aus Pfo­ten, Oh­ren und Schwän­zen vom Schwein ge­kocht.

Heu­te nimmt man für Kno­cke­pott Eis­bein mit Fü­ßen, Rind­fleisch, Zwie­beln, Ge­wür­ze und et­was Es­sig und lässt das Gan­ze sehr lan­ge ga­ren, bis das Fleisch fa­se­rig zer­fällt. Er wird mit Brot oder Kar­tof­feln ge­ges­sen.

Text­quel­le: Wi­ki­pe­dia
Au­tor:
Kü­che: Müns­ter­land
Re­zept­typ: Ein­töp­fe
Men­ge des End­pro­duk­tes: reicht für 4 Per­so­nen
Vor­be­rei­tungs­zeit: 
Gar­zeit: 
Ge­samt­zeit: 
Zu­ta­ten
  • 1 Eis­bein mit Fuß
  • 750 g Rind­fleisch mit Kno­chen
  • 2 Zwie­beln
  • 4 Lor­beer­blät­ter
  • Ei­ni­ge Nel­ken
  • 1 El Wa­chol­der­bee­ren
  • 1 El Pfef­fer­kör­ner
  • 2 El Salz
  • 2 Bund Sup­pen­ge­mü­se
  • ¼ l Obs­tes­sig
  • 2 El Zu­cker
  • Salz Pfef­fer, Spei­se­wür­ze
An­lei­tung
  1. Eis­bein und Rind­fleisch un­ter flie­ßen­dem Was­ser ab­wa­schen und tro­cken tup­fen.
  2. Zwie­beln schä­len, hal­bie­ren und je 1 Lor­beer­blatt mit Nel­ken auf die Hälf­ten ste­cken.
  3. Etwa 2 Li­ter Was­ser in ei­nem Topf er­hit­zen, Zwie­beln, Wa­chol­der­bee­ren, Pfef­fer­kör­ner, Salz, Sup­pen­ge­mü­se, Obs­tes­sig und Zu­cker da­zu­ge­ben.
  4. Fleisch ins ko­chen­de Was­ser ge­ben und bei mitt­le­re Hit­ze etwa 2 Stun­den kö­cheln las­sen.
  5. Mit Salz, Pfef­fer und Spei­se­wür­ze ab­schme­cken.
  6. Heiß ser­vie­ren!
No­ti­zen
Viel Spaß beim nach­ma­chen!

(Alle An­ga­ben sind ohne Ge­währ!)
Nähr­wert­an­ga­ben
Por­ti­ons­grö­ße: 100 g Ka­lo­ri­en: 91 Fett­ge­halt: 4,6 g Koh­len­hy­dra­te: 1,5 g Ei­weiß: 11,0 g

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://grosse-drenkpohl.de/knockepott/

Scroll Up