Haus Rutenborn

 

Haus Ru­ten­born oder Ru­den­bü­ren ist ein Her­ren­haus im Schwer­ter Stadt­teil Gei­se­ke. Die ehe­ma­li­ge Was­ser­burg stammt ver­mut­lich 14. Jahr­hun­dert.

Be­kann­te Be­sit­zer wa­ren Evert von Dell­wig (1590) und von 1659–1681 Ro­sier Hei­den­reich von Dell­wig zu Ru­ten­born und Bo­chum. Da­nach erb­te (1727) Fried­rich Wil­helm von Dros­te zu Er­wit­te und Anna So­phia von und zu Del­wig das Haus Ru­ten­born. 1832 kam es durch Ver­er­bung an Franz Egon von Fürs­ten­berg.

Heu­te wird Haus Ru­ten­born als Bau­ern­hof be­wirt­schaf­tet.

Fotostrecke Haus Rutenborn

Lage des Haus Rutenborn

Lizenz

© Ur­he­ber­recht für die Fo­tos auf die­sen Sei­ten be­stehen bei HaPe39.
 Veröffentlicht von am 12:52 über 17. Dezember 2016

 Antworten

*

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.