Hardenberg (Adelsgeschlecht)

Wappen derer von Hardenberg

Wap­pen de­rer von Har­den­berg

Har­den­berg ist der Name ei­nes al­ten west­fä­li­schen Adels­ge­schlechts.

Es be­steht kei­ne Stam­mes­ver­wandt­schaft zu dem gleich­na­mi­gen Ge­schlecht der Gra­fen von Har­den­berg in Nie­der­sach­sen.

Geschichte

Die Rit­ter von Har­den­berg sa­ßen auf Schloss Har­den­berg (und zu­vor ver­mut­lich auf Burg Har­den­berg) in Vel­bert-Ne­vi­ges und wur­den ur­kund­lich erst­mals 1145 er­wähnt. Die Herr­schaft Har­den­berg wur­de 1354 an Ger­hard von Jü­lich-Berg ver­kauft. Hein­rich II. von Har­den­berg ließ sich dar­auf­hin in der Burg Har­den­stein ruhr­auf­wärts bei Her­be­de nie­der.

Bei Alex­an­der Duncker heißt es 1883:

Seit den äl­tes­ten Zei­ten be­fand sich die Herr­schaft Har­den­berg (Ne­vi­ges) im Be­sit­ze der Frei­her­ren von Har­den­berg, wel­che ehe­mals ei­nen, dem letz­te­ren Orte ähn­li­chen Na­men (Ni­ve­lo, Ni­velung) führ­ten, wie sich die­ses vom 14. bis 12. Jahrh. und noch wei­ter zu­rück, ur­kund­lich nach­wei­sen lässt. Ih­ren Na­men Ni­velung brach­ten die Frei­her­ren von Har­den­berg von je­her mit den aus der Hel­den­sa­ge be­kann­ten Ni­be­lun­gen in Ver­bin­dung und wenn auch in die­sen Er­zäh­lun­gen My­the und Ge­schich­te sich ver­mi­schen, so er­scheint doch der Name Ne­vi­ges resp. Har­den­berg in vor­ur­kund­li­chen Zei­ten mit den An­fän­gen der deut­schen Ge­schich­te eng ver­webt, und in­so­fern muss Har­den­berg als ein denk­wür­di­ger Ort der Deut­schen be­trach­tet wer­den.

Die Fa­mi­lie er­losch um 1450.

Wappen

Das Wap­pen zeigt in Rot zwei sil­ber­ne Spar­ren über­ein­an­der. Die Helm­zier ist nicht über­lie­fert.

Lizenz

Die­ser Ar­ti­kel ba­siert auf dem Ar­ti­kel Har­den­berg (west­fä­li­sches Adels­ge­schlecht) aus der frei­en En­zy­klo­pä­die Wi­ki­pe­dia und steht un­ter der Dop­pel­li­zenz GNU-Li­zenz für freie Do­ku­men­ta­ti­on und Crea­ti­ve Com­mons CC-BY-SA 3.0 Un­por­ted (Kurz­fas­sung). In der Wi­ki­pe­dia ist eine Lis­te der Au­toren ver­füg­bar.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://grosse-drenkpohl.de/hardenberg-adelsgeschlecht/

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scroll Up