Seite drucken

Burg Werne

Burg Werne
Entstehungszeit: um 1200 bis 1300
Burgentyp: Ortslage
Ständische Stellung: Klerikale, Ortsadel
Ort: Werne
Geographische Lage 51° 39′ 45,8″ N, 7° 37′ 58,7″ O

Die Burg Werne war eine mittelalterliche Befestigungsanlage auf dem Stadtgebiet von Werne im Kreis Unna in Nordrhein-Westfalen. Nach ihr ist noch heute die Burgstraße benannt ist.

Geschichte

804 wurde das Bistum Münster gegründet, dessen erster Bischof Liudger war. Er ließ zahlreiche Kirchen und Klöster errichten, auch im erstmals 834 urkundlich erwähnten, jedoch vermutlich schon um 800 entstandenen Werne. Die Kirche des Haupthofes in Werne soll durch Liudger persönlich geweiht geworden sein. Zu dem Haupthof in Werne gehörten die Oberhöfe „Buokheim“ in Bockum, Hugenpfahl in Stockum und Beckedorf in Horst nebst den ihnen angegliederten Gehöften.

Burg Werne entstand mit großer Wahrscheinlichkeit auf dem damaligen Haupthof von Werne als Sitz der villici des jeweiligen Bischofs von Münster. Aus diesen ging ein Rittergeschlecht hervor, die Herren von Werne, das im 13. Jahrhundert neben der Burg auch die Rikesmole auf der Lippe vom Bischof zu Lehen erhielt.

1400 wurde dann durch Otto IV. von Hoya, Bischof von Münster, auf dem gleichen Gelände ein Neubau errichtet, das als „Burg Werne“ bezeichnete Gebäude. 1446 verkauften die Herren von Werne die Burg an die Morrien zu Nordkirchen.

1586 brannte die Burg im Zuge eines Stadtbrandes nieder. Der Borchplatz wurde daraufhin verkauft und mit Bürgerhäusern überbaut. Diese werden heute durch die Burgstraße erschlossen.

Lage der Burg Werne

[mapsmarker marker=“120″]

Lizenz

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Burg Werne aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://grosse-drenkpohl.de/burg-werne/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code class="" title="" data-url=""> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <pre class="" title="" data-url=""> <span class="" title="" data-url="">

*

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

Scroll Up