Brotpfannkuchen

 

Brot­pfann­ku­chen
Au­tor:
Kü­che: West­fa­len
Re­zept­typ: Pfan­nen­ge­richt
Zu­ta­ten
  • 500 g Al­tes Weiß­brot
  • 40 g But­ter
  • 6 Eier ge­trennt
  • 1 Eßl. Milch
  • 100 g Ko­rin­then dür­fen feh­len
  • ab­ge­rie­be­ne Zi­tro­nen­scha­le
  • 1 Mes­ser­spit­ze Zimt
  • Fett zum Bra­ten
An­lei­tung
  1. Das Weiß­brot zer­rei­ben und mit der But­ter und dem Ei­gelb ver­rüh­ren. Mehl, Zimt, Zi­tro­nen­scha­le und Ko­rin­then zu­fü­gen. Das zu stei­fem Schnee ge­schla­ge­ne Ei­weiß un­ter­he­ben. Et­was Fett in ei­ner Pfan­ne er­hit­zen. Klei­ne Kel­len Teig hin­ein­ge­ben, so dass Plätz­chen ent­ste­hen. Die­se von bei­den Sei­ten gold­braun ba­cken.
  2. Man isst sie heiß, über­träu­felt sie mit Ap­fel- oder Rü­ben­kraut und trinkt dazu Milch­kaf­fee.
Nähr­wert­an­ga­ben
Por­ti­ons­grö­ße: 100 g

 
 Veröffentlicht von am 11:46 über 7. Januar 2017