Torhaus

Der Be­griff Tor­haus be­zeich­net ein Ge­bäu­de, das bau­lich mit ei­nem Tor ver­bun­den ist – sei es, dass das Ge­bäu­de an das Tor an­ge­baut ist oder dass das Tor in das Haus in­te­griert ist.

Burg- und Stadttore

Tor­häu­ser an Burg- und Stadt­to­ren stan­den ne­ben To­ren, oder das Tor war in das Tor­haus in­te­griert. Hier steht das Tor im Vor­der­grund und das Ge­bäu­de ist an­ge­glie­dert. Die­se Tor­häu­ser dien­ten re­gel­mä­ßig als Un­ter­kunft für das Wach­per­so­nal.

Herrenhäuser

Tor­häu­ser bei grö­ße­ren Tor­an­la­gen der Her­ren­häu­ser sind die­sen zen­tra­len Ge­bäu­den vor­ge­la­ger­te Ge­bäu­de, durch die eine Zu­fahrt in die Hof­an­la­ge ge­schaf­fen wur­de. Hier steht das Ge­bäu­de und nicht das Tor im Vor­der­grund, bei­de bil­den eine har­mo­ni­sche Ein­heit. Die Räum­lich­kei­ten die­ser Tor­häu­ser dien­ten re­gel­mä­ßig in den Flü­geln als Ge­sin­de­woh­nung und Pfer­de­stall. Über dem Tor­haus wa­ren Spei­cher un­ter­ge­bracht. Die­se Tor­häu­ser tru­gen häu­fig Dach­rei­ter und wa­ren mit Uh­ren aus­ge­stat­tet.

Lizenz

Die­ser Ar­ti­kel ba­siert auf dem Ar­ti­kel Tor­haus aus der frei­en En­zy­klo­pä­die Wi­ki­pe­dia und steht un­ter der Dop­pel­li­zenz GNU-Li­zenz für freie Do­ku­men­ta­ti­on und Crea­ti­ve Com­mons CC-BY-SA 3.0 Un­por­ted (Kurz­fas­sung). In der Wi­ki­pe­dia ist eine Lis­te der Au­toren ver­füg­bar.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://grosse-drenkpohl.de/begriffe/torhaus/

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scroll Up