Adolf Heidenreich Droste zu Vischering (1715)

Wappen derer von Droste zu Vischering

Wap­pen de­rer von Dros­te zu Vi­sche­ring

Adolf Hei­den­reich Fried­rich An­ton Dros­te zu Vi­sche­ring (* 20. April 1715 in Müns­ter; † 3. Au­gust 1776 in Dar­feld) war Amts­droste zu Ahaus und Horst­mar.

Leben

Herkunft und Familie

Adolf Hei­den­reich Dros­te zu Vi­sche­ring wuchs mit sei­nen acht Ge­schwis­tern in der west­fä­li­schen Adels­fa­mi­lie Dros­te zu Vi­sche­ring auf. Sei­ne El­tern wa­ren Ma­xi­mi­li­an Hei­den­reich Dros­te zu Vi­sche­ring und Ma­ria An­to­nia von Schen­king zu Be­vern und As­beck. Am 20. No­vem­ber 1738 schloss er die Ehe mit An­toi­net­te Ma­ria Jo­han­na von Asche­berg zu Botz­lar, Toch­ter von Rein­hard Hugo von Asche­berg zu Botz­lar (1660–1728) und Ka­tha­ri­na Theo­do­ra von Bü­ren zu Men­ge­de (1680–1729). Aus der Ehe gin­gen zwei Söh­ne, dar­un­ter Cle­mens Au­gust (* 15. Fe­bru­ar 1742) als Nach­fol­ger im Amt des Amts­d­ros­ten, her­vor. Sei­ne zwei­te Ehe­frau, An­to­net­ta Ma­ria Jo­han­na Ka­tha­ri­na Alex­an­dri­na von Raes­feldt zu Ha­me­ren (1736–1782), hei­ra­te­te er am 12. Juni 1754. Aus die­ser Ehe stam­men vier Töch­ter.

Werdegang

Adolf Hei­den­reich wur­de am 28. De­zem­ber 1733 durch Auf­schwö­rung in die müns­ter­sche Rit­ter­schaft auf­ge­nom­men. Von 1736 bis zu sei­nem Amts­an­tritt als Drost der Äm­ter Ahaus und Horst­mar am 24. No­vem­ber 1751 als Nach­fol­ger sei­nes ver­stor­be­nen Va­ters war er Käm­me­rer in Kur­köln. In die­sem Amt blieb er bis 1765, als er durch sei­nen gleich­na­mi­gen Sohn im Amt ab­ge­löst wur­de. In der Zeit vom 28. März 1748 bis zum 7. Mai 1767 war er als wirk­li­cher ge­hei­mer Rat tä­tig und war 1768 Kriegs­rat. Er war Groß­kreuz­herr des St. Mi­cha­el-Rit­ter­or­dens und Erb­d­ros­te.

Siehe auch

Lizenz

Die­ser Ar­ti­kel ba­siert auf dem Ar­ti­kel Adolf Hei­den­reich Dros­te zu Vi­sche­ring (1715) aus der frei­en En­zy­klo­pä­die Wi­ki­pe­dia und steht un­ter der Dop­pel­li­zenz GNU-Li­zenz für freie Do­ku­men­ta­ti­on und Crea­ti­ve Com­mons CC-BY-SA 3.0 Un­por­ted (Kurz­fas­sung). In der Wi­ki­pe­dia ist eine Lis­te der Au­toren ver­füg­bar.

Ähnliche Artikel

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://grosse-drenkpohl.de/adolf-heidenreich-droste-zu-vischering-1715/

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scroll Up